FAQ

Eigentlich bin ich doch derjenige, der die Fragen stellt!
Aber da ich weiß, dass auch du welche hast, gebe ich hier gern Antwort.

Woher kommen die Geschichten?

Sie werden mir erzählt von Verwandten, Freunden, Bekannten und Leuten, die
meine Seminare besuchen. Ich spreche aber auch wildfremde Menschen an und
bitte sie mir, eine Geschichte zu erzählen. Was die meisten gerne tun!

Sind die Geschichten wahr?

Ja! Jedenfalls sagen das meine Gesprächspartner, und ich vertraue ihnen.

Zu 100 Prozent wahr?

Davon gehe ich aus! Nur manchmal verfremde ich ein, zwei Details, um die
Privatsphäre meiner Gesprächspartner zu wahren.

Wo kann ich die Geschichten lesen?

In der Buchserie "Unser aller Leben". Geplant sind 10 Bände à 100 Geschichten
- fast so viel wie bei 1001 Nacht! Mehr dazu hier.

Was muss ich tun, damit eine Geschichte von mir aufgenommen wird?

Ganz einfach: Erzähl sie mir! Nimm gern Kontakt mit mir auf, und ich melde mich dann bei dir. Wir verabreden einen Telefon-Termin für ein Interview. Und bevor ich die Geschichte veröffentliche, lese ich sie dir vor. Hört sich doch gut an, oder?

Wenn meine Geschichte veröffentlicht wird, bekomme ich dann ein Freiexemplar?

Ich würde dir so gern eines schenken! Aber das verstößt leider gegen den journalistischen Grundsatz, dem Interviewpartner nichts zu geben – der Neutralität, der Wahrheit wegen. Und du weißt, wie viel Wert ich darauf lege, dass die Geschichten zu 100% stimmen. Wenn ich dir ein Buch schenken würde, würde mich das angreifbar machen.

Wo bekomme ich die Bücher?

Überall, wo es Bücher gibt, auch online. Am liebsten aber wäre es mir, du kaufst sie beim Buchhändler um die Ecke.